Project Description

CLIM-CAP – Qualification for Climate adaptation in Construction, Architecture and Planning

Kompetenzen für nachhaltige Stadtentwicklung: Qualifikation für die Klimaanpassung in Bau, Architektur und Planung/ CLIM-CAP – Entwicklung einer beruflichen Weiterbildung zum Thema Klimaanpassung für Mitarbeiter in Planung und Bau.

Auswirkungen des Klimawandels führen zu einer erhöhten Notwendigkeit von Anpassungsmaßnahmen, um die Belastbarkeit aller Regionen in Europa zu erhöhen. Die praktische Umsetzung von Anpassungsmaßnahmen im urbanen Raum erfolgt hauptsächlich auf regionaler und lokaler Ebene, insbesondere im städtischen Umfeld. In dieser Hinsicht spielen verantwortliche Planer, Architekten, Entscheidungsträger sowie andere Planungs- und prozessrelevanten Berufsgruppen eine herausragende Rolle. Fehlende Qualifikation in Bezug auf Anpassung an den Klimawandel ist ein Engpass für die Umsetzung. CLIM-CAP soll diese Kompetenzen aufbauen durch die Entwicklung einer beruflichen Weiterbildung für die oben genannten Zielgruppen, sowohl für den öffentlichen wie für den privaten Sektor. Der Druck zur Anpassung an den Klimawandel im städtischen Raum ist bereits jetzt sehr hoch, da bestehende Probleme gelöst und zukunftsfähige Konzepte erarbeitet werden müssen. Die Zeit drängt, da eine nachhaltige Stadterneuerung nur sehr langfristig umgesetzt werden kann.

Anpassung an den Klimawandel ist eine zukunftsorientierte, anspruchsvolle Aufgabe für Berufstätige und Entscheidungsträger in der Stadt-und Regionalplanung. Der CLIM-CAP Weiterbildungskurs wird Expertisen über Klimaanpassung aus verschiedenen EU-Ländern enthalten und leistet damit einen Beitrag für verschiedene Ebenen der Klimawandel-Anpassungsstrategien. Basierend auf einer detaillierten Markt-und Bedarfsanalyse wird das Konsortium aus sechs Partnern aus fünf verschiedenen Ländern innovative, zielgruppenspezifische Lehrpläne entwickeln. Neben Modulen mit Schwerpunkt auf Adaptionstechniken und deren Integration in regionale und lokale Planung werden auch Unterrichtseinheiten mit Schwerpunkt auf Konfliktmoderation und die Einbeziehung der Interessengruppen entwickelt. Ein Pilotkurs während der Projektlaufzeit wird in allen fünf Ländern des Konsortiums getestet werden.

Das wichtigste Projektergebnis wird ein marktfähiger Weiterbildungskurs sein, der sich mit Klimaadaption in regionaler und lokaler Planung befasst. Auf lange Sicht ist eine europaweite Verbreitung der Schulung geplant, um die Auswirkungen des Projektes zu maximieren.

EPC-Newsletter

EPC veröffentlicht in unregelmäßigen Abständen Newsletter mit Informationen zu neuen Projekten und thematischen Schwerpunkten des Unternehmens. Hier können Sie sich für den Erhalt des Newsletters anmelden.