Project Description

SPECIAL – Spatial Planning and Energy for Communities in all Landscapes

Das europäische Projekt SPECIAL „Spatial Planning and Energy for Communities in all Landscapes“ wird im Rahmen des EU-Programms Intelligent Energy Europe (IEE) gefördert. Ziel des Projektes ist es, erneuerbare Energien und Energieeffizienz besser in kommunale und regionale Planungsprozesse zu integrieren, um so eine nachhaltige und wirksame Energiepolitik zu gestalten.

Durch die Bereitstellung von ergänzendem Know-how für Planer in ausgewählten europäischen Ländern sollen Kompetenz und praxisorientierte Handlungsfähigkeit der Stadt- und Regionalplanung insbesondere im Themenfeld der erneuerbaren Energien gestärkt werden. Die Projektlaufzeit erstreckt sich über drei Jahre von März 2013 bis Februar 2016. Lead Partner des Projekts SPECIAL ist die Town and Country Planning Association (TCPA) aus London.

Projektpartner aus acht verschiedenen Ländern führen in der frühen Projektphase unter Federführung des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu) ihre eigenen Kompetenzen in Sachen Raumplanung und nachhaltige Energielösungen zusammen. Somit kann eine Vielfalt an themen-bezogenen Informationen, Lehrmaterialien, Good-Practice-Beispielen strukturiert in einem Wissens-Portfolio aufbereitet werden. In den folgenden Projektphasen werden in den beteiligten Ländern in Zusammenarbeit mit Multiplikatoren wie z.B. regionalen Planungsverbänden und Planervereinigungen jeweils mehrere Trainingsprogramme erarbeitet und praktisch umgesetzt. In Zusammenarbeit mit dem European Council of Spatial Planners (ECTP) ist die Ausarbeitung und Produktion eines gesamteuropäischen Handbuchs geplant.

EPC unterstützt und berät das Deutsche Institut für Urbanistik unter anderem in der Gestaltung und Umsetzung der Trainingsprogramme sowie bei der Moderation von Veranstaltungen und beim Projektmanagement.

EPC-Newsletter

EPC veröffentlicht in unregelmäßigen Abständen Newsletter mit Informationen zu neuen Projekten und thematischen Schwerpunkten des Unternehmens. Hier können Sie sich für den Erhalt des Newsletters anmelden.