Project Description

Klimaanpassungskonzept Soest

Im Februar 2015 starteten die Arbeiten für das Projekt „Klimaanpassungskonzept Soest“. In Kooperation mit EPC erarbeitet die Ruhr-Universität Bochum eine gesamtstädtische Strategie, mit der sich Soest frühzeitig auf den Klimawandel einstellen kann.

Konkret untersucht die RUB, wie sich eine Zunahme der Lufttemperatur auf städtische Wärmeinseln oder die Funktion der Frischluftkorridore auswirkt. Die besondere Situation der Stadt Soest mit ihrer von einem mittelalterlichen Wall umgebenen Altstadt und den Grün- und Wasserflächen im Stadtkern bedürfen hierbei eine besondere Beachtung. Auch die Auswirkungen von Starkniederschlägen im Stadtgebiet sind Beispiele zu untersuchender Ereignisse. Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines Maßnahmenkatalogs zur Anpassung an den Klimawandel, dessen Realisierung zur Erhaltung eines gesunden Lebens- und Arbeitsumfeldes beiträgt.

EPC ist damit betraut, die Akteursbeteiligung und Öffentlichkeitsarbeit zu gestalten.

Neben dem bereits durchgeführten Auftakt am 19.02.2014 folgen weitere Maßnahmen wie beispielsweise die Gestaltung eines Workshops und die Durchführung vertiefender Interviews. Die Beteiligung lokaler Akteure spielt eine maßgebende Rolle für die Erfolgschancen des Projektes. Denn nur im Dialog können die vielfältigen Perspektiven zur Klimaanpassung beleuchtet werden.

Laufzeit

Dezember 2014 – November 2015

Kontakt

Vera Bartolović

Projektkonsortium

Förderinformationen

Förderung von Maßnahmen zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels

BMUB Logo

Themenbereich

Anpassungskonzeption Anpassungskonzeption

EPC-Newsletter

EPC veröffentlicht in unregelmäßigen Abständen Newsletter mit Informationen zu neuen Projekten und thematischen Schwerpunkten des Unternehmens. Hier können Sie sich für den Erhalt des Newsletters anmelden.